Attraktives Althaus mit Umschwung im Talgrund von Stalden

Anfrage

Lebensqualität in unmittelbarer Nähe zur Agglomeration Visp/Brig/Naters und den international bekannten Tourismusregionen Zermatt und Saas-Fee/Saastal

 

  • Verkauf als Feriendomizil (Zweitwohnung) möglich
  • Verkauf an Nichtschweizer (Ausländer mit Wohnsitz im Ausland) nicht möglich
     

Lage und Erreichbarkeit

Stalden ist während des ganzen Jahres auf der sehr gut ausgebauten Kantonsstrasse und mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Postauto oder Matterhorn Gotthardbahn) bestens erschlossen. Im Dorfzentrum von Stalden befinden sich Einkaufsläden, eine Bank, Restaurants und die Schulen. Die Postauto-Haltestelle Richtung Stalden oder Visp liegt einen Steinwurf, ca. 40 Meter neben der Liegenschaft und ist in den Hauptverkehrszeiten im Halbstundentakt erschlossen. Der Oberwalliser Industrieort Visp ist mit dem Auto oder den öffentlichen Verkehrsmitteln in 10 Fahrminuten erreichbar.

In Stalden sind die Postauto-Haltestelle, die Talstation der Seilbahn nach Staldenried/Gspon ebenfalls beim Bahnhof. Mit der Nähe zur Augstbordregion via Törbel, zur Mischabelgruppe mit den Ferienregionen Grächen, Saastal und Zermatt entpuppt sich Stalden zu einem interessanten Ausgangspunkt für Natur- und Bergliebhaber.

Das mehrstöckige ältere Haus befindet sich an der Hauptstrasse von Stalden. Der Weiler «Milachru» ist in Sichtweite zur bekannten Brücke in Neubrück.

 

Einfamilienhaus bei Visp

Das Haus, welches auf einem Grundstück von 297 m2 liegt, ist dem Alter entsprechend in einem guten Algemeinzustand. Der Verputz des Mauerwerks muss in absehbarer Zukunft saniert werden. Der Blockholzbau und das Dach sind in einem guten Zustand.

 

Stockwerk UG:                 

  •  3 Naturkeller
  •  Grünfläche und Gemüsegarten (209 m2)
  •  Möglichkeit Aussenkparkplätze zu erstellen

Stockwerk EG:    

  • Eingangsbereich
  • Küche mit Balkon
  • Badezimmer
  • Esszimmer mit Giltsteinofen
  • Wohnzimmer mit Giltsteinofen
  • Schlafzimmer

Stockwerk 1. OG:

  • Eingangsbereich
  • Küche mit Balkon
  • Badezimmer erschlossen über den Küchenbalkon
  • Esszimmer mit Giltsteinofen
  • Wohnzimmer mit Giltsteinofen
  • Schlafzimmer

Stockwerk 2 OG: (sofort bewohnbar)

  • Eingangsbereich
  • Küche
  • Badezimmer
  • Esszimmer mit Elektroofen
  • Wohnzimmer mit Elektroofen
  • Schlafzimmer mit Elektroofen

Dachboden:                       

  • 2 Grossräume (mit Ausbaupotential zu Wohnräumen)
     

4 landwirtschaftliche Parzellen (713 m2 - siehe Situationsplan)

 

Verfügbarkeit: Sofort oder nach Vereinbarung

Verkaufspreis: CHF 139‘000.00 inkl. landwirtschaftliche Parzellen

 

Allgemeines

Das Gemeindegebiet von Stalden liegt an der Verzweigung zum Saas- und Nikolaital und liegt auf 795 m ü M., ca. 8 km von Visp entfernt. Die seit dem Mittelalter viel begangenen Alpenübergänge im Saastal (Monte Moro- und Antronapass) und im Nikolaital (Theodulpass) besassen eine enorme verkehrspolitische Bedeutung. Da Stalden am Zugang zu diesen Pässen liegt, verdankt es zum Teil seine historische Bedeutung diesen Alpenübergängen. Heute zeigen noch einige ehemalige Wohntürme vom Einfluss früherer Feudalherren: der Embda-Turm (1346), der heutige Kirchturm und der Meierturm. Die als Fotosujet sehr beliebte Fussgängerbrücke « Ritibrigga» aus dem Jahre 1599 in Neubrück ist von der Liegenschaft aus sehr gut sichtbar. Weitere Infos: https://www.stalden.ch

Kai Sonnentrücker

Geschäftsführer

Kai Sonnentrücker