Wohnen und Arbeiten in der Feriensiedlung "Tschuggen"

  • Verkauf als Feriendomizil (Zweitwohnung) möglich.
  • Verkauf an Nichtschweizer (Ausländer mit Wohnsitz im Ausland) nicht möglich.

 

Vorzüge der Liegenschaften

  • Ideal für ein Wirtepaar zum Wohnen und Arbeiten im sonnenverwöhnten Wallis
  • Atemberaubende Aussicht auf Blatten, Brig und das Simplongebiet
  • Unmittelbare Nähe zum schneesicheren Skigebiet auf der beliebten Belalp auf 2’094 m ü. M.
  • Ausgangspunkt für variantenreiche Wanderungen, Gletscher-, Hütten- oder Gebirgstouren in der grandiosen Walliser Bergwelt
  • Dank der guten Verkehrsinfrastruktur ist eine schnelle Erreichbarkeit der beeindruckenden Aletsch Arena mit dem spektakulären Aletschgletscher, der 124 m langen Hängebrücke und den insgesamt 104 Pistenkilometern Sommer wie Winter gewährleistet
  • Die absolute Ruhe garantiert eine absolute Erholung
  • Das gemütliche, rustikale Restaurant mit der Sonnenterrasse und Fitnessbereich lassen Raum für verschiedenste Nutzungsmöglichkeiten

 

Lage und Erreichbarkeit

Die Feriensiedlung «Tschuggen» liegt auf 1’610 m ü. M. am sonnenverwöhnten Südhang des Rhonetals zwischen Blatten und der Belalp. Im Sommer und bis zum ersten Schnee sind die "Tschuggen" in wenigen Autominuten von Naters und im Winter per Luftseilbahn (Mittelstation Blatten-Belalp) erreichbar. Das Chalet befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Restaurant.

 

Beschrieb des Chalets

 

Übersicht Chalet

  • Wohnfläche ca. 80 m2
  • Geheizt wird mittels Elektrospeicherofen, Kamin (Holz) und elektrischen Direktöfen
  • Garage
  • Aussenparkplätze
  • Laminatböden

 

Erdgeschoss

  • Garage
  • grosse Lagerräume / Waschküche / Keller (2/8-Anteil auf Parz Nr. 8058 vgl. Situationsplan)

 

1. Obergeschoss

  • Entrée zum Wohn- und Essbereich mit Kamin
  • Küche mit Essbereich
  • 1 Schlafzimmer mit Lavabo
  • WC / Lavabo / Dusche

 

2. Obergeschoss

  • 2 Schlafzimmer mit Lavabo und jeweiligem Zugang zum Balkon
  • Weitere Schlafgelegenheiten in der Galerie

 

Beschrieb des typischen Walliser Restaurants

 

Untergeschoss

  • Garage
  • Ölzentral-Heizung
  • Technische Räume
  • Lageräume / Warenlift / Economat / Kühlraum
  • Von aussen zugängliche Waschküche für Angestellte
  • Damen- und Herren WC mit Lavabo

 

Erdgeschoss

  • Gemütliches Restaurant mit ca. 80 Sitzplätzen, Ausschankbar und Holzofengrill
  • voll ausgestattete, grosse Gastroküche mit Kühlraum
  • geräumige Sonnenterrasse

 

Obergeschoss

  • 3 Angestelltenzimmer
  • WC / Lavabo / Badewanne
  • Dusche

 

Rezeptions- und Fitnessbereich

  • Fitnessbereich mit Sauna / WC / Lavabo / Dusche
  • 3 Umkleidekabinen sowie Schliessfächer
  • Eingang für Gäste zur Rezeption / 3 Büros
  • Grosse Verkaufsladenfläche mit separatem Eingang
  • Diverse Räume für die Lagerung von Gastrobedarf und Lebensmitteln

 

Nebenkosten Chalet: Die jährlichen Nebenkosten (Heizung, Versicherung, Strom, Wasser, Abwasser, Steuern, etc.) belaufen sich auf +/- CHF 2'500.00 

Nebenkosten Restaurant: Die jährlichen Nebenkosten (Heizung, Versicherung, Strom, Wasser, Abwasser, Steuern, etc.) belaufen sich auf  +/- CHF 12'000.00

 

Verkaufspreis: CHF 598'000.00 für das Chalet, das Restaurant mit Fitnessbereich und Parkmöglichkeiten

 

Verfügbarkeit: Sofort oder nach Vereinbarung

 

Allgemeines über Blatten-Belalp
 

Blatten bei Naters liegt auf 1300 m. ü. M. in der Tourismusregion Naters-Blatten-Belalp-Aletsch am 23 Kilometer langen Aletschgletscher Im Sommer ist die Region bekannt für das milde, windgeschützte Klima, im Winter bekanntes Skigebiet. In Blatten befindet sich der Eingang zur Massaschlucht.

Die Belalp wurde im 19. Jahrundert von den Alpinisten und Touristen entdeckt und ist heute Teil des UNESCO Weltnaturerbe Aletsch-Jungfrau. Die Spitze des Aletschhorn bietet Aussicht auf Eiger, Mönch, und Jungfrau. Am Aletschbord ist 1856/57 der Gasthof Belalp auf 2'130 m. ü. M. erbaut worden, wo sich die Prominenz der damaligen Zeit die Klinke in die Hand gab. Henri Dunant, der englische Premierminister Lors Asquith oder der Alpinist Wintrop Young sind nur einige von ihnen. 1954 kam mit dem Bau der Bergbahn und 1963 mit dem ersten Skilift der moderne Tourismus in die Region. Die Authentizität blieb aber erhalten.

 

Weitere Informationen unter: www.belalp.ch

Carola Dolling

Immobilienvermittlerin

Carola Dolling