Ein Steinwurf entfernt vom berühmten Matterhorn…

  • Verkauf als Zweitwohnung (Feriendomizil) möglich
  • Verkauf an Nichtschweizer (Ausländer mit Wohnsitz im Ausland) möglich

 

Vorzüge der Liegenschaft

  • Guter Allgemeinzustand
  • Grosszügige Räumlichkeiten
  • Komplett möbliert
  • 2 Nasszellen
  • Einziehen und Wohnen
  • Zentrale Lage zu den grossen Kurorten Grächen, Zermatt und Saas Fee
  • 3 Minuten Fussweg bis zum Bahnhof St. Niklaus
  • 20 Autominuten zum Zentrum von Visp
  • Wander- und Bikewege in unmittelbarer Nähe

 

Lage und Erreichbarkeit

Das Bergführerdorf St. Niklaus im Mattertal/Nikolaital liegt auf 1‘120 m ü. M.. Der Hauptort des Mattertals befindet sich am Fusse der Weisshorn- und Mischabelgruppe. Als sechstgrösste Gemeinde im Oberwallis zählt St. Niklaus 2'400 Einwohner und weist eine ausgeprägte Streusiedlung auf. Einige Weiler sind in den letzten Jahrzehnten mit dem Dorfkern zusammengewachsen. Die Ortschaft ist während dem ganzen Jahr mit dem Auto und den öffentlichen Verkehrsmitteln (Matterhorn Gotthard Bahn – MGB) gut erschlossen.

Die grosszügige 4.5-Zimmerwohnung an der Dorfstrasse 34 liegt mitten im Zentrum von St. Niklaus, nur 3 Minuten Fussweg vom Bahnhof entfernt.
Mehrere öffentliche Parkplätze befinden sich in unmittelbarer Nähe zur Wohnung.

 

Beschrieb der Liegenschaft

Übersicht

  • Wohnfläche mit ca. 70 m2
  • 2 separate Wohnungseingänge
  • Geheizt wird mittels elektrischen Heizkörpern und mit einem Speicherofen in der Wohnstube
  • Kleiner Holzschopf unter der Treppe


Wohnung

  • Offene Küche und Esszimmer
  • 1 Elternschlafzimmer mit direktem Zugang zum Badezimmer (Dusche/WC/Lavabo)
  • Wohnzimmer mit Tisch und Eckbank
  • 2 Kinderzimmer mit Etagenbetten
  • WC / Lavabo und zusätzliche ausbaubare Dusche
  • Reduit mit Waschmaschine und Tumbler

 

Verkaufspreis: CHF 149'000.00 für diese 4.5-Zimmerwohnung, Mobiliar und Inventar sind inklusive

Verfügbarkeit: Nach Vereinbarung

 

Allgemeines

Seit Beginn des hochalpinen Bergsteigens in der Region ist St.Niklaus Zentrum des Bergsteigens und des Bergführerwesens. Um der Bedeutung des Bergsteigens in St. Niklaus mehr Aufmerksamkeit zu schenken, entstand im Meierturm, dem ältesten Haus im Mattertal das Heimat- und Bergführermuseum. Bekannt in St. Niklaus ist der heimische Quarzit, welche bis ins Jahr 2005 kommerziell abgebaut wurde. Die Dächer im Zentrum von St. Niklaus sind mit den grünschimmernden Quarzitplatten gedeckt. Grösster Arbeitgeber vor Ort ist der Industriebetrieb Scintilla AG, eine Zweigniederlassung der Bosch AG. 600 Arbeitnehmer stellen Zubehör für Elektrogeräte her, dabei ist dieses Werk weltweiter Branchenführer bei der Herstellung von Stichsägeblätter. Viele Angestellte arbeiten im Schichtbetrieb, dadurch können sie nebenberuflich auch als Bergbauern die Bergwiesen bewirtschaften. Das Ortsbild von St. Niklaus wird geprägt durch alte, gut erhaltene Steinhäuser, Scheunen und Ställe, die Stassen im Dorfkern sind mit Pflastersteinen gedeckt. St. Niklaus gehört zur kinderfreundlichen Tourismusdestination Grächen, dieses bietet im Winter ein schneesicheres Skigebiet mit 44 Pistenkilometer und im Sommer bezaubernde Suonenwanderungen. Es gibt eine beachtliche Auswahl an Erlebnisse für Gross und Klein in der Region zu entdecken. Beliebtes Ausflugsziel der Einheimischen ist die per Luftseilbahn erreichbare Alpe Jungen.

Weitere Infos: www.st-niklaus.ch

Xenia Ritz

Immobilienvermittlerin

Xenia Ritz